Sehenswürdigkeiten
Mit neuem Schwung. Baukunst und Erbe. In Neckenmarkt.




Kultobjekt aus der Bronzezeit (hier eine Rekonstruktion)
Auf Stein gebaut
Die zahlreichen Kapellen, Marterln und Denkmäler Neckenmarkts sind wahre Fundstücke für den kulturell interessierten Besucher. Meist lässt sich die Kulturtour mit einem netten Ausflug ins Grüne verbinden, weil viele architektonische Schätze in den Weinbergen oder im Wald zu finden sind. Die mit ihnen verbundenen Geschichten zeugen von den Sorgen, Ängsten, Wünschen und Hoffnungen der Erbauer und sind meist gut dokumentiert und erhalten.

Eine Besonderheit hat der Ortsteil Haschendorf zu bieten. 1914 wurde dort das Kultobjekt aus Haschendorf entdeckt. Das Objekt kam danach ins Museum nach Sopron. In Haschendorf ist eine exakte Kopie davon zu sehen. Das Objekt, das einer Trommel ähnlich sieht, aber auch ein Altar oder eine Sitzgelegenheit sein könnte, gibt der Wissenschaft nach wie vor einige Rätsel auf. Was das Kultobjekt noch so wissenschaftlich interessant macht, ist, dass im Jahr 1847, 1.500 Kilometer entfernt von Haschendorf, in Südschweden ein gleiches Gefäß beim Torfstechen in einem Moor gefunden wurde.
 
 1   
Neckenmarkter Adventmarkt
15-16.12.2018
zum Programm
Adventkonzert des MV WEINLAND
23.12.2018
Alle anzeigen